Zahnarztpraxis Vorsorge

VORSORGE

Unter Prophylaxe (Vorsorge) versteht man alle Maßnahmen zur Vorbeugung, Früherkennung und rechtzeitiger Behandlung von Krankheiten. Im zahnärztlichen Bereich steht dabei die Erhaltung der Mundgesundheit im Vordergrund. Dazu zählen u. a. Maßnahmen wie die professionelle Zahnreinigung.

Auch die  Erhaltung von Ihren Zähnen ist unser oberstes Ziel und ein wesentlicher Bestandteil der zahnärztlichen Tätigkeit. Nachfolgend werden Methoden vorgestellt, die den Zahnerhalt gewährleisten und einen Zahnverlust vermeiden sollen.

Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung bildet heute einen wesentlichen Part der Vorsorge in der Mundhygiene. Wichtig ist es, Zahnbelag und zahnschädigende Bakterien möglichst zu eliminieren, wenigstens aber, sie zu minimieren. Professionelle Zahnreinigung hilft Krankheiten im Mundraum zu verhindern; sie beugt somit Karies und Parodontitis vor.

Die fachmännische Zahnreinigung ist sowohl für Parodontitis-Patienten, als auch für Menschen mit einer guten Mundgesundheit unverzichtbar. Patienten mit Zahnersatz verhilft sie insbesondere die Lebensdauer ihrer Zähne zu verlängern.

Unser kompetentes und eigens dafür geschultes Prophylaxe-Team gibt Ihnen auch gerne nützliche Tipps für Ihre individuelle Zahnpflege zu Hause mit auf den Weg.

Individualprophylaxe

Einen wichtigen Bestandteil Ihrer Zahn- und Mundhygiene nehmen Sie am besten selbst vor, indem Sie sich – möglichst dreimal pro Tag – für gut vier Minuten die Zähne putzen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen und Ihren Kindern eine regelmäßige halbjährliche professionelle Vorsorge, um Erkrankungen wie Karies und Parodontitis bereits im Anfangsstadium erkennen zu können und dementsprechend vorzubeugen. Diese fachmännische Zahnreinigung empfehlen wir sowohl für Parodontitis-Patienten als auch für Menschen mit guter Mundgesundheit. Patienten mit Zahnersatz und Implantaten hilft diese Reinigung, die Lebensdauer Ihres Zahnersatzes zu verlängern.

Das eigens dafür geschulte und kompetente Prophylaxe-Team wird Ihnen obendrein nützliche Tipps zur Zahnpflege zu Hause mit auf den Weg geben… damit Sie dauerhaft gesunde Zähne haben und behalten.

Zahnstellung

Fehlstellungen bei Zähnen sind nicht ausschließlich Probleme im Kindesalter. Auch Erwachsene haben oft eine behandlungsbedürftige Abweichung von der anatomisch optimalen Zahnstellung, wenn beispielsweise die Zähne des Ober- und Unterkiefers nicht im richtigen Verhältnis ineinander greifen.

Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Mal ist sie angeboren, mal durch falsches Verhalten im Kindesalter entstanden. Bei Erwachsenen ist die Zahnstellung in der Regel binnen weniger Monate mit einer festsitzenden Zahnspange diskret korrigierbar. In den meisten Fällen reicht auch das Tragen einer transparenten – kaum sichtbaren – Zahnspange.

Kinderzahnheilkunde

Die Zähne Ihrer Kinder unterliegen dem starken Einfluss verschiedener Stoffe in unserer heutigen Ernährungskette, die nicht nur den Zahnschmelz, sondern auch das Zahnfleisch angreifen und dazu beitragen, dass womöglich in einem frühen Stadium die Zahngesundheit nachhaltig geschädigt wird.

Um dem vorzubeugen, bieten wir für Ihr Kind eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden, die Entwicklung der Zähne Ihres Kindes möglichst lange positiv zu beeinflussen:

• Kinderprophylaxe und Fluoridierung
• Ernährungslenkung
• Beratung zur Zahn- und Gebissentwicklung
• Füllungen
• Fissurenversiegelungen
• Kinderrecall im 3-, 4- und 6-Monatsrhytmus